am 18. Juni
Prof. Dr. Jürgen Gadau wird vortragen: "Moderne Verhaltensgenetik - Von der Ameise zum Menschen".
vom 29. Juni bis 1. Juli
Auf dem Wissenschaftswochenende kannst du neue Fachgebiete kennenlernen und in Workshops selbst aktiv werden.
am 30. Juni
Roman Matzutt - "Bitcoin - Die dunkle Seite? Gefahr und Realität der Blockchain als allgemeiner Datenspeicher"
am 10. Juli
Prof. Heiko von der Mosel: "Von dicken Kurven zu elastischen Knoten"
vom 14. bis 16. September
In diesem Workshopwochenende sollen innovative Mobilitätskonzepte wissenschaftlich betrachtet werden. Neben dem theoretischen Input gibt es dabei auch eine praktische Workshop-Einheit.
vom 16. bis 18. November
Kalender abonnieren
Premium-Partner von

Willkommen beim Deutschen Jungforschernetzwerk!

Neuigkeiten

Möchtest du diese Seite mitgestalten? Über deinen Kommentar auf Facebook kannst du Teil unserer Startseite werden.

18.06.2018

Am Wochenende fand der Nachhaltigkeitsworkshop in Mainz statt, auf dem ein Schülerworkshop zum Thema Kunststoffe ausgearbeitet wurde. Neben langen Arbeitsnächen besuchten wir eine Imkerei und lernten den Campus bei einer Rallye kennen.

16.06.2018

Dieses Wochenende findet der Nachhaltigkeitsworkshop in Mainz statt. Wir konzipieren Schuleinheiten, die vom Mentorenteam in der Schule durchgeführt werden. Gestern gab es eine fachliche und zwei didaktische Einführung. Den Tag rundetete unser Grillabend bei bestem Wetter ab.

Das juFORUM ist jetzt auch auf Instagram und versorgt euch auch dort mit aktuellen Informationen. Schaut vorbei!

14.06.2018

Heute traf sich die Mainzer Lokalgruppe um in der Arbeitsgruppe von Prof. Windpassinger mehr über das Verhalten von Quantengasen zu erfahren. Unser Mitglied Moritz stellte uns sein Promotionsprojekt vor. Er arbeitet an einem Experiment mit, das den Effekt der Schwerelosigkeit auf Quantengase untersuchen möchte.

05.06.2018

Am vergangenen Wochenende fand in den Räumlichkeiten von Intel in St.Leon-Rot das alljährliche Arbeitswochenende des Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. statt. Es trafen sich 15 Mitglieder aus allen Ecken von Deutschland, die an den drei Tagen an vielen Aufgaben der Vereinsarbeit gearbeiteten. So wurde an der IT-Struktur gebastelt, Veranstaltungen organisiert, die Homepage aktualisiert und vielem Weiteren bis früh in die Morgenstunden gearbeitet und getüffelt. Natürlich durfte auch in diesem Jahr das traditionelle Grillen und die vielen "Balkongespräche" nicht fehlen.

31.05.2018

Nach der Feierstunde des Bundeswettbewerbs Jugend forscht in Darmstadt am vergangenen Sonntag (27.05.2018) ergab sich für unseren Koordinator für Kooperationen Michael To Vinh und unseren Koordinator für Lokalarbeit Julian Bopp auch die Gelegenheit mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Anja Karliczek ins Gespräch zu kommen. Sie zeigte sich sehr interessiert an der Arbeit und den Veranstaltungen des Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. und lobte das ehrenamtliche Engagement in der MINT-Nachwuchsförderung.

28.05.2018

Am Wochenende vom 25.05.-27.05.2018 fand in Darmstadt anlässlich des Bundeswettbewerbs Jugend forscht unser alljährliches Vernetzungstreffen statt. Den Teilnehmenden wurde ein spannendes Programm aus Vorträgen von selbstfahrenden Straßenbahnen über technische Hygiene bis hin zu Raubmilben geboten. Ein besonderes Highlight war der Besuch des Weltraumkontrollzentrums European Space Operations Centre (ESOC) sowie die Ausstellung des Bundeswettbewerbs Jugend forscht. Bei einer Führung in der Brauerei Grohe und einem geselligen Kegelabend blieb viel Zeit für die Jungforscher, um sich auszutauschen und sich zu vernetzen. Die Veranstaltung wurde dann mit einer Teilnahme an der Feierstunde zum Bundeswettbewerb abgerundet. Das Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. grautliert allen Gewinnern zu ihren Preisen und wünscht allen Jungforschern weiterhin viel Erfolg und Freude bei ihrem weiteren Weg in der Forschung!


20.05.2018

Auch Matthias Klimpel unterstützt als Beisitzer die Arbeit des Vorstand-Teams und möchte sich euch hiermit vorstellen: Mein Name ist Matthias, bin 21 Jahre alt und ich studiere Chemie im 4. Semester an der RWTH Aachen. Ich habe 2014 bei Jugend forscht teilgenommen. Hier untersuchte ich Sonnenflecken bezüglich ihres Auftretens und ihrer Bewegung. Wenige Jahre später fand ich den juFORUM-Flyer wieder und trat Ende 2016 dem Verein bei. Seitdem bin ich in Lokalgruppenleiter in Aachen und wir organisieren das Wissenschaftswochenende, als auch SciencePubs. Als Beisitzer möchte ich den Vorstand in seinen Aufgaben unterstützen und mich auch außerhalb der Lokalgruppe in den Verein einbringen. Neben der Uni bin ich regelmäßig schwimmen und eher unregelmäßig mit dem Mountain-Bike im Aachener Wald unterwegs oder am Rursee rudern.

19.05.2018

Als Beisitzer und VDSI-Beauftragter unterstützt Colin Maier die Arbeit des Vorstandes und stellte sich eucht heute vor: Mein Name ist Colin, bin 21 Jahre alt und studiere derzeit Mathematik im achten Semester in Hamburg, wobei ich noch viel Informatik nebenbei mache. Zum juFORUM kam ich 2015 durch die Teilnahme bei Jugend forscht mit einem Projekt zu Kartenmischverfahren. Wie schon im letzten Jahr möchte ich auch dieses Jahr den Vorstand in Belangen unterstützen, die mit unserer Mitgliedschaft im Verband Deutscher Studierendeninitiativen e. V. - dem VDSI - zu tun haben. In meiner Freizeit lese ich viel wissenschaftliches Zeugs, engagiere mich in meiner Gemeinde und mach vielen anderen Kram

18.05.2018

Die Runde der Vorstandsmitglieder vervollständigt heute mit seiner Vorstellung unserer Vorstand für Technik Hannes Riechert: Ich bin Hannes, bin 23 Jahre alt und studiere im achten Semester Physik in Heidelberg. Mit dem Jugend forscht Wettbewerb 2013 bin ich zum Verein gekommen und hatte Spaß auf vielen Veranstaltungen voller abgefahrener Leute, die das juFORUM ausmachen. Sachen, die ich sonst noch gerne mache, sind Stricken, Basteln, fan-fiction Lesen und natürlich mit dem Computer ringen :-P Inzwischen bin ich im dritten Jahr Technikvorstand und kümmere mich darum, die Infrastruktur des Vereins am laufen zu halten und Projekte umzusetzen, die alles einfacher, schneller und schöner machen, oder so ... und jetzt alle zusammen: Cyber!

17.05.2018

Als neuen Vorstand für Kommunikation möchten wir euch heute Sebastian Frentzen vorstellen: In den letzten zwei Jahren hatte ich oft das Glück Personen wie euch auf vielen verschiedenen MINT-Veranstaltungen zu treffen. Meinen ersten Kontakt zum juFORUM hatte ich auf dem Regionalwettbewerb von Jugend forscht. Dort wurde ich erstmals zum JungforscherCongress 2017 in Köln/Bonn eingeladen. Nun bin ich 19 Jahre alt, studiere im zweiten Semester Physik in Heidelberg und bin immer für eine Beachvolleyballpartie zu haben. Auf dem 19. Congress in Heidelberg habe ich mich dazu entschieden im Verein aktiv zu werden. Es ist mein Anliegen mit möglichst vielen von euch in Kontakt zu kommen, die Vernetzung nach innen und außen voranzutreiben und im Team des Vorstands dabei mitzuwirken, die Weichen für die Zukunft des juFORUM e.V. zu stellen.

16.05.2018

Die Vorstellungsrunde geht heute weiter mit unserem Vorstand für Finanzen Jan Metzke: Mein Name ist Jan, 28 Jahre, und arbeite seit letztem Jahr in der Bundesverwaltung in Bonn im Bereich IT-Sicherheit. Davor habe ich in Aachen Informatik und Materialwissenschaften studiert. Zum juFORUM habe ich 2008 auf dem hessischen Jugend forscht-Landeswettbewerb gefunden. Seitdem habe ich im Verein schon an einigen verschiedenen Stellen im Verein mitgewerkelt und bin jetzt dieses Jahr zum ersten Mal im Vorstand. Als Vorstand für Finanzen möchte ich vor allem den vielen aktiven Mitgliedern helfen, ihre Ideen für und mit dem Verein umzusetzen.

15.05.2018

Wir stellen euch heute unseren 2. Vorsitzender Niklas Wendel vor: Mein Name ist Niklas, bin 22 Jahre alt und Student der Luft- und Raumfahrttechnik im sechsten Semester in Kooperation mit dem DLR an der DHBW Friedrichshafen. Zum juFORUM kam ich über meine Teilnahme bei Jugend Forscht und das Vernetzungstreffen. Persönlich ist es mir ein besonderes Anliegen das im Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. vorliegende Synergiepotential weiter zu erschließen und unsere Plattform zu stärken um Mitglieder zu ermutigen sowohl untereinander als auch mit Kooperationspartnern weitere Projekte ins Leben zu rufen. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport und widme mich weiteren eigenverantwortlichen Projekten, zudem interessiere ich mich besonders für die Raumfahrt und Themen der Technikphilosophie und Wissenschaftsethik.

14.05.2018

Als erstes Mitglied im neuen Vorstands-Team stellen wir euch heute unseren 1. Vorsitzenden Sebastian Obst vor: Ich bin Sebatian, bin 19 Jahre jung und studiere im vierten Semester Chemie in Aachen. Den Weg zum juFORUM habe ich 2016 über den Bundeswettbewerb Jugend Forscht gefunden. Nachdem ich das Jahr über den Verein und seine Mitglieder auf einigen Veranstaltungen als Teilnehmer kennenlernen konnte, bin ich durch meine Mitarbeit im Presse-Team für Congresses in Köln/Bonn erstmals aktiv für’s juFORUM geworden. Nachdem der Congress 2017 meine Begeisterung für’s juFORUM bestätigt und noch verstärkt hat, konnte ich im vergangenen Jahr unser Netzwerk als Vorstand für Kommunikation mitgestalten. Umso mehr freue ich mich und ist es mir eine Ehre, meine Vorstandsarbeit als 1. Vorsitzender ein weiteres Jahr fortsetzten zu dürfen! Folgende zwei Anliegen liegen mir in der kommenden Amtszeit besonders am Herzen: Nachdem wir im letzten Jahr mit der Restrukturierung eine Grundlage für eine erfolgreiche Lokalarbeit gelegt haben, möchte ich mich weiter für die Förderung und Stärkung der Lokalarbeit einsetzen, um jedem Mitglied die Möglichkeit zu bieten, sich vor Ort zu engagieren zu können, aber auch um durch eine breite und aktive Basis mehr Kapazitäten für überregionale Projekte zu schaffen. Außerdem möchte ich den Netzwerk-Gedanken im juFORUM weiter stärken, sei es durch den Ausbau von bestehenden oder den Aufbau neuer Kooperationen, die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen und vor allem durch die stärkere Vernetzung der Mitglieder unteinander, auch über die mittlerweile entstandenen Generationen hinweg. In meiner Freizeit bin ich oft am, im und unter Wasser zu finden, denn Schwimmen und Tauchen sind meine größten Hobbys. Deshalb engagiere ich mich neben dem juFORUM auch in der DLRG.

13.05.2018

An vergangenen Wochenende fand in Heidelberg das Vorstandsübergabe-Wochenende statt. Dabei wurden die Ämter übergeben, zusammen an aktuellen Projekten gearbeitet und Pläne für das kommende Jahr und die Zukunft geschmiedet. Mit frischen Ideen und einer guten Motivation kann der neue Vorstand nun seine Arbeit beginnen! Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Sebastian Obst (1. Vorsitzender), Niklas Wendel (2. Vorsitzender), Jan Metzke (Vorstand für Finanzen), Sebastian Frentzen (Vorstand für Kommunikation) und Hannes Riechert (Vorstand für Technik). Die beiden Beisitzer Colin Maier und Matthias Klimpel unterstützen als nicht gewählte Mitglieder im Vorstand die Arbeit des Vorstand-Teams. In einzelnen Beiträgen wird sich euch der neue Vorstand hier in den nächsten Tagen noch einmal persönlich vorstellen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei Julian, Florian und Felicia bedanken, die das Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. durch ihr teils langjähriges Engagement geprägt haben, aber nun aus dem Vorstand ausscheiden, bedanken!

01.05.2018

Am Freitag traf sich die Lokalgruppe Mainz um bei strahlenden Sonnenschein das kommende Semester zu planen. Neben dem Nachhaltigkeitsworkshop dürfen wir auch Gastgeber für eine weitere überregionale Veranstaltung sein. Seid gespannt! Hier geht es zur Anmeldung für den Nachhaltigkeitsworkshop vom 15.-17.06.